Warum BIO Blumenzwiebeln?

  • Unterstützung eines dynamischen Ökosystems
  • Gesunde Nahrung für Bienen und Schmetterlingen
  • Geeignet für den Garten und Küchengarten
  • Keine Verwendung von Neonicotinoiden
  • Keine chemische Pflanzenschutzmittel
  • Kein Mineraldünger

BIO bietet viel mehr

  • Höhere Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten als herkömmliche Blumenzwiebeln
  • lange Blütezeit
  • Feste Blüten
  • Dicke Haut
  • Naturfarben

 

Farbpracht für den Frühling

Pünktlich zum Herbst ist wieder Pflanzzeit für Zwiebelblumen. Sie garantieren frohe Farben und reiche Blüte für Garten, Balkon und Terrasse im kommenden Frühling und verschönern somit den Garten schon im Vorfrühling bzw. Frühling.

 

Blumenzwiebeln richtig pflanzen

Es gibt eine Grundregel: Je größer die Blumenzwiebel, desto tiefer muss sie gepflanzt werden.Man pflanzt mindestens doppelt so tief, wie die Zwiebeln dick sind. Dann werden die Blumenzwiebeln so gesetzt, dass die Spitze bzw. Sprossseite nach oben zeigt. Anschließend wird die Erde wieder darüber gefüllt. Auch beim Abstand untereinander gilt: zwischen großen Zwiebeln und Knollen etwa acht Zentimeter, zwischen kleineren mindestens zwei bis fünf Zentimeter Platz lassen.

Einmal gepflanzt machen Zwiebelblumen wenig Arbeit.

 

Blüte

Schon ab Ende Februar dürfen wir uns an Schneeglöckchen, Winterlingen und frühen Krokussen erfreuen – endlich sind sie da, die Vorboten des Frühlings. Sie sind bereits die erste Nahrung für Bienen.

Ab März zeigen sich dann die Frühlingsblüher: Garten-Krokusse, Narzissen, Tulpen, Blausternchen, Hyazinthen, Traubenhyazinten,..

 

Bio Blumenzwiebel im Shop

NEU:BIO Blumenzwiebeln