TO DO im August

Der Garten ist im Monat August zur Hochform aufgelaufen. Auch wenn im August die Erntearbeiten überwiegen, können jetzt noch viele Gemüsesorten ausgesät werden damit im Herbst noch fleißig geerntet werden kann.

 

Gemüsegarten gießen & ernten

Auch wie im Juli muss im August der Gemüsegarten häufig gegossen werden, da jetzt die Sonne am intensivsten scheint.

Der August zählt zu den schönsten Monaten im Garten. Egal ob Tomaten, Zucchini, Gurken, .. das große Ernten kann beginnen!

 

Gemüse aussäen

Für einige Pflanzen ist jetzt im August die beste Zeit für eine Aussaat.

Nachpflanzen von Herbstsalaten, Eisalaten, Endivien, Rucola und Asia Salaten. Ein weiterer Salat, dessen Aussaat erst Mitte August beginnt, ist der Feldsalat. Dieser winterharte Salat kann noch bis Mitte des folgenden Monats ausgesät werden.

 

Wer in regelmäßigen Abständen Radieschen nachsät, hat stetig frischen Nachschub. Auch Rettich kann noch bis Ende September nachgesät werden.

Chinakohl und Stängelkohl können noch im August ausgesät werden.

Weiteres Gemüse, das im August gesät werden kann ist beispielsweise Mangold, Spinat, Pastinaken, …

Folgende Kräuter können noch ausgesät werden: Petersilie, Kerbel, Dill, Barbarakraut.

August-Aussaat

Kräuter ernten und trocknen

Im August ist die letzte Möglichkeit die Kräuter zu ernten und sie anschließend zu trocknen. Viele Kräuter haben die höchste Würzkraft vor der Blüte!

Wenn die Blütenstände des Lavendel direkt nach der Blüte abgeschnitten werden, blüht er im gleichen Jahr noch mal. Bei anderen Pflanzen sollte man das ebenfalls tun, sobald einzelne Blüten verwelkt sind, denn die Bildung von Samen kostet viel Kraft, die für neue Knospen verwendet werden könnte.

 

Sommerblumen

Auf dem Balkon werden die Sommerblumen ausgeputzt und zu lange Triebe zurückgeschnitten. Das Düngen kann man ab Monatsmitte/Monatsende langsam einstellen. Lücken kann man mit nachgekauften Herbstblühern füllen.

 

 

Rasen oder Blumenwiese neu aussäen

Jetzt ist die günstigste Zeit für die Rasenerneuerung! Die Temperaturen sind optimal für den Rasenwuchs. Voraussetzung ist, dass keine großen Wetterumschwünge, wie starke Regengüsse oder extreme Hitze, mehr stattfinden, da diese die Keimlinge zerstören.