Shop

Unternehmen

Samen Maier GmbH wurde 1967 in Ried im Innkreis von Herrn Franz Maier gegründet und 2001 von Herrn Mag. Johann Huber übernommen. Fünf Jahre später entscheidet man sich für einen Standortwechsel nach Taiskirchen im Innkreis mit dem Ziel einen neuen CO2-neutralen Betriebsstandort zu errichten. Als Familien-Unternehmen mit 30 Mitarbeitern wurden wir 2008 zum Klimabündnis-Betrieb ausgezeichnet. Mit Beginn des Jahres 2015 übergab Herr Mag. Johann Huber seinen Betrieb an seinen Sohn Mag. Johannes Huber.

Samen Maier bietet seit Generationen für alle Gartenbegeisterte ein vielfältiges Programm an Blumen- und Gemüsesamen, Blumenzwiebeln, Steckzwiebeln und Rasensamen.

Wir verpflichten uns dem Prinzip der Nachhaltigkeit aus Überzeugung.

Erfahren Sie hier mehr über unsere Überzeugungen!

Unser Unternehmen kurz & bündig

Betrieb

Klimabündnis- und Klima:aktiv-Betrieb

CO2-neutraler Betriebsstandort

Wärmegewinnung

Solar und Hackschnitzel

Stromgewinnung

Photovoltaik und zertifizierter Ökostrom

Bei Bio-Saatgut

ausschließlich samenfeste Sorten

Verzicht auf chemisch-synthetische Spritzmittel

Verzicht auf mineralische Kunstdünger

gentechnikfrei

Regionalität

enge Kooperationen mit einheimischen Staudengärtnern und Samenvermehrern

Wegfall langer Transportwege

keine Zwischenlagerung in Kühlhäusern

Wildblumen aus Oberösterreich

Logistik

Elektro-Auto mit eigener Elektro-Tankstelle

Außenlager

Erdgas-Autos (weniger CO2-Ausstoß, kein Ruß und Feinstaub)

gezielte Auswahl der Logistikpartner nach ihren Umweltmaßnahmen

Energieeffizienz-Schulungen

Unsere Umwelt & Wir

Wir setzen ein klares Zeichen für den Umweltschutz, indem wir uns für einen schonenden Umgang mit der Natur und ihren Ressourcen entschieden haben. Als Betrieb mit 30 Mitarbeitern wurden wir 2008 zum Klimabündnis-Betrieb ausgezeichnet. Erfahren Sie hier mehr von uns…

 

Soziale Verantwortung

Nachhaltiges Wirtschaften im Einklang mit der Natur fordert auch soziales Engagement.

Seit Jahren unterstützen wir Hilfsprojekte in Österreich und auf der ganzen Welt.

Folgende Projekte werden von uns aktuell unterstützt:

ORA-International: www.ora-international.at

FAB Verein zur Förderung von Arbeit und Beschäftigung: www.fab.at

VOLKSHILFE ÖSTERREICH: www.volkshilfe.at

ZAHLREICHE PRIVATE INITIATIVEN

Wir unterstützen zudem den Verkauf von sozial nachhaltigem Sonnenglas.

Das Sonnenglas wird sozial nachhaltig in Südafrika von Hand hergestellt.

Wie es funktioniert: Das Prinzip dieser Solarlampe ist simpel und geradezu genial: das Sonnenglas® speichert während des Tages mittels Solarzellen Energie, die es dann nachts in Form von Licht wieder abgibt. Diese Methode der Lichterzeugung ist nachhaltig, stellt einen einfachen Weg dar, umweltbewusst zu leben und macht einfach Spaß. Mehr Infos zum Produkt gibt es hier.

 

Umweltschutz

Umweltschutz und Nachhaltigkeit liegen uns sehr am Herzen. Als Klimabündnis- und Klima: aktivbetrieb haben wir viele umweltfreundliche Maßnahmen verwirklicht: von einer umweltfreundlichen Strom- und Energieversorgung unserers Betriebs bis zu ein vom Lebensmittelministerium ausgezeichnetes Logistikkonzept – es hilft uns dabei unsere Umwelt zu schützen. Als Betrieb mit 30 Mitarbeitern wurden wir 2008 zum Klimabündnis- Betrieb ausgezeichnet.

Unser Weg zum Klimabündnis- und Klima: aktiv-Betrieb

Der erste Schritt
Vier klima- und energieschädliche Standorte in Ried im Innkreis waren im Jahr 2006 der Anlass zu einer gesamten Betriebsverlagerung nach Taiskirchen im Innkreis mit dem Ziel einen neuen CO2-neutralen Betriebsstandort zu errichten.

Folgende Maßnahmen wurden im Bereich der ökologischen Nachhaltigkeit getroffen:

Wärmegewinnung
Die bestehende Hackschnitzelheizung wurde generalüberholt und wieder aktiviert. Das dafür benötigte Material stammt von den Landwirten der Region.

Die bestehende Ölheizung wurde entfernt und durch eine Solaranlage mit 20.000 Liter Pufferspeicher ersetzt.

Stromgewinnung
Seit Februar 2007 bezieht unsere Firma Ökostrom aus 100% erneuerbarer Energie.

Auszeichnung zum Klimabündnis-Betrieb im Dezember 2008
Im November 2009 haben wir eine 10.000-kWh-Photovoltaik-Anlage in Betrieb gesetzt, eine weitere 20.000-kWh-Anlage wurde mit April 2013 in Betrieb genommen.

Die Vision einer „Stromautarkie“, nämlich die benötigten 70.000 kWh selber zu produzieren, lebt.

Logistische Maßnahmen
Durch eine Anmietung von zwei Außenlägern, ein Umstieg auf Erdgas-Autos für die Außendienstmitarbeiter und durch eine gezielte Auswahl unserer Logistik-Partner nach deren Umweltstandards leisten wir einen wesentlichen Beitrag zur Reduktion der CO2-Emissionen.

Verpackung

Ab 2019 stellen wir beim Verpackungsmaterial für BIO-Saatgut und Rasensamen auf eine umweltfreundliche und nachhaltige Graspapier-Lösung um. Mit dieser Maßnahme wird gezielt auf Plastik als Verpackungsmaterial im Betrieb verzichtet.

Auszeichnung für Kompetenz im Klimaschutz im Oktober 2009 (Klima: aktiv)

Die gelebte Nachhaltigkeitsdebatte wird in unserem Unternehmen als permanenter Prozess und nicht als Kostenfaktor gesehen.

Datenschutz
Wir, SAMEN MAIER GmbH (Firmensitz: Österreich), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Wir, SAMEN MAIER GmbH (Firmensitz: Österreich), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: