Basilikum Pesto

Das Pesto macht man am besten im Sommer, wenn das Basilikum kurz vor der Blüte ist. Bis dahin konnte es reichlich Aroma in seinen Blättern speichern. Dieses Rezept bringt italienisches Flair auf den Teller.

Zutaten

Green basil pesto - italian recipe ingredients on black chalkboard background from above. Parmesan cheese, basil leaves, pine nuts, lemon, olive oil, garlic, salt and pepper. Layout with free text space.

Zubereitung

  1. Geschälten Knoblauch im Mörser zerstoßen. Pinienkerne zugeben und mit dem Knoblauch im Mörser zerstoßen. Nach und nach die Basilikumblätter zugeben und mit dem Mörser in kreisförmigen Bewegungen zu einer Paste vermengen.
  2. Käse mit einem Kochlöffel untermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Das Olivenöl unterrühren.
  4. Rasch in ein heiß ausgespültes Glas umfüllen.

Tipp

Wenn ihr über einen Mörser verfügt, so sollte das Basilikum-Pesto unbedingt darin zubereitet werden. Mit der Hand gestampftes Pesto behält seinen satten Grünton, schmeckt nicht bitter und entwickelt ein unvergleichliches Aroma.

Wenn ihr keinen Mörser habt kann man das Pesto auch in der Küchenmaschine machen. Dafür vorher das Messer und die Schüssel 1 Stunde im Kühlschrank kalt stellen und beim Vermengen nur immer kurz pulsieren, damit das Pesto nicht warm wird. Basilikum, Pinienkerne und Knoblauch auf 3 Mal verarbeiten, dann den Käse untermengen gefolgt vom Olivenöl.

Das Basilikum-Pesto dunkel und kühl lagern.

Green basil pesto - italian recipe ingredients on black chalkboard from above. Parmesan cheese, basil leaves, pine nuts, olive oil, garlic, salt, pepper and mortar.

Ein Basilikum-Pesto wird klassisch mit Nudeln verzehrt.